Aktuelles


Alles über Hunde: Wissenswertes & kreative Anregungen für den tiergerechten Umgang mit Hunde.

Unser neustes Booklet aus der Bunten Reihe ist jetzt hier bestellbar.

 

 

Tiere anders sehen

Tiere beobachten

Tiere erkennen

Tiere begegnen

 

Wir haben vier Foto-Rätselbücher für Sie gestaltet.

Jetzt in unserem Shop erhältlich.


Herzlich Willkommen

Wissenschaftsbasiert, praxiserprobt, emotional engagiert:

Über Begegnung, Dialog und Beziehung fördern wir

das Verständnis für die Bedürfnisse

von Mensch & Tier.

Herzlich Willkommen in der Stiftung Bündnis Mensch & Tier! 

Unsere Arbeit basiert auf der Überzeugung, dass gesellschaftliches Engagement besonders wirkungsvoll, ist in einem respektvollen Miteinander aller Lebewesen und in der Bewahrung der Natur. Wir zeigen durch unseren Einsatz für die Bedürfnisse von Mensch und Tier Verantwortung für eine gemeinsame Zukunft.

 

Wir wollen Wegbereiter sein auf einem ganzheitlichen Weg im Tierschutz und laden mit unserem Handeln ein, den Präventiven Tierschutz zu denken und zu realisieren: Im Miteinander von Mensch und Tier, als Ergänzung zum klassischen Tierschutz. Der vorbeugende Tierschutz ist ein nachhaltiger Weg, Menschen zu helfen, eine artgemäße Tierhaltung und einen tiergerechten Einsatz von Tieren zu realisieren. Dieser Weg des Tierschutzes ermöglicht Notlagen von Tieren zu verhindern.

 

Unser Handeln gründet im gegenseitigen Interesse und in einem guten Miteinander von unterschiedlichen Kulturen, Religionen, Traditionen sowie politischen Orientierungen und biografischen Erfahrungen. Wir sehen in der Vielfalt des menschlichen Seins und Handelns sowie im gemeinnützigen Engagement einen Gewinn für die Gesellschaft .

 

Als Vorstand der Stiftung möchte ich Sie ganz herzlich einladen, sich in unserer Stiftung zu engagieren: Mit Ihren Talenten und fachlichen Kompetenzen, als Mitglied in unserem Freundeskreis  und als Förderer der Mensch-Tier-Beziehung.

 

 

 

 

Dr. Carola Otterstedt

Vorstand der Stiftung Bündnis Mensch & Tier

Neu

Wir freuen uns, Frau Prof. Dr. Elisabeth Schramm, Universität Freiburg, als neues Mitglied in der Interdisziplinären Arbeitsgemeinschaft Mensch-Tier-Beziehung begrüßen zu können.