Haustier des Jahres 2019 - Das Pferd

Foto: pixabay

Das Pferd wurde von den Gremien der Stiftung Bündnis Mensch & Tier zum Haustier des Jahres 2019 gewählt. Es hat sich viel Gutes in den letzten Jahrzehnten in der Pferdehaltung entwickelt. Dem Tierschutzgesetz entsprechend wurde beispielsweise die Ständerhaltung durch die Boxenhaltung ersetzt. Diese wird aktuell zunehmend durch Mischformen von Boxen- und Offenstallhaltung mit pferdegerechter Herdenhaltung und Trail ausgetauscht.

Je artgemäßer die Haltung, umso mehr können Pferde sich bewegen und soziale Interaktionen pflegen. Dies stärkt nicht nur ihre psychische, mentale und physische Gesundheit, es ermöglicht uns das Pferd nicht nur als Reitobjekt zu betrachten, vielmehr es als tierliches Individuum mit einer Fülle von Bedürfnissen und Verhaltensweisen kennenzulernen. So bildet beispielsweise ihre soziale und kommunikative Kompetenz die Basis einer authentischen Mensch-Pferd-Beziehung.

 

Pferd und Mensch im gleichen Lebensraum: Wo leben Pferde heute noch wild? Welche Aufgaben haben sie als Landschaftspfleger für die Biodiversität und damit für den Schutz unseres gemeinsamen Lebensraumes? Wo binden wir Pferde heute in unseren Alltag ein und kennen wir das Pferd auch als Nutztier? Wie können wir die Kenntnisse über ihre Sinne nutzen, um die Kommunikation mit ihnen zu verbessern? Wo gibt es Chancen, wo aber auch Grenzen in der Mensch-Pferd-Beziehung? Ist Reiten die einzige Möglichkeit, mit dem Pferd Beziehung zu pflegen? Dies sind nur einige der Fragen, die in diesem Jahr auf Veranstaltung und in Publikationen, vor allem in der Begegnung zwischen Mensch du Pferd beantwortet werden sollen.

 

Die Pferde sind Vögel, die keine Flügel haben, sagt ein russisches Sprichwort. Pferde sind groß und kräftig, als Fluchttiere mit scharfen Sinnen ausgestattet und reagieren nicht selten gerade dadurch auch sehr sensibel auf Außenreize. Wenn diese sensiblen Vögel mit vier Hufen, zwar schnell sind, aber eben keine Flügel zum Entfliehen besitzen, verstehen wir, dass Pferde artgemäße Haltung und eine feinfühlige Hand benötigen, um nicht zu leiden. Der tiergerechte Einsatz der Pferde braucht Sachverstand und Empathie, vor allem aber Respekt vor den Bedürfnissen und Talenten dieser sensiblen Tieren.

 



Unser Booklet Pferde vermittelt auf unterhaltsame Weise Wissenswertes & Kurioses rund um das Thema  Pferd und nimmt sich vieler der o.g. Fragen an.

 

Wissen & mehr rund um PFERD

aus der Bunten Reihe 
  • Pferdetypisches Verhalten
  • Pferde und ihre Sinnesleistungen
  • Sozialverhalten und Intelligenz der Pferde
  • Wie können wir mit ihnen Kommunizieren?
  • Grundlagen zur pferdgemäßen Pferdehaltung
  • Landschafts- und Artenschutz 
  • Pferdeprodukte
  • Berichte von erfahrenen Pferdefachleuten
  • Begegnung mit Pferden auf den Begegnungshöfen
  • Tiergestützte Intervention mit Pferden
  • Methodische und pädagogische Anregungen zum Thema Pferd
  • Singen, Spielen & Malen zum Thema Pferd
  • und vieles mehr: siehe  Shop


Veranstaltungen zum Haustier des Jahres 2019 

Zu den Terminen (ab 1.1.2019) 



2019 Mensch & Tier aktiv (Partnerprogramm)

Sie möchten gerne die Mensch-Pferde-Beziehung fördern helfen und als Partner zum Haustier des Jahres 2019 sich aktiv einbringen? Sie arbeiten auf der Grundlage der Qualitätskriterien des Netzwerks Begegnungshöfe und möchten ein Mensch-Pferde-Projekt bei uns vorstellen? Wir sind offen für Projekte der Mensch-Pferde-Begegnung, tiergestützte Projekte aber auch Schulaktionen, Kulturprojekte, tiergerechte Wanderritte o.a.. Unsere Partner sind Mitglieder im Freundeskreis und erhalten ein Partner-Logo. Projekte zum Haustier des Jahres werden auf unserer Homepage präsentiert. Bitte nehmen Sie einfach mit Dr. C. Otterstedt Kontakt auf.

Foto: Ina Celmer



Chillen auf der Pferdeweide

Die Pferde des Netzwerks Begegnungshöfe laden zum Chillen auf den Pferdeweiden ein. 

Wie kann man sich tiergerecht den Pferden nähern?

Was braucht es, damit man gemeinsam mit den Pferden über die Wiese zieht?

Wie sieht das Leben aus, wenn man auf der Weide liegt und nur Pferde und Himmel sieht?

Zu Termine auf den Begegnungshöfen (ab 1.1.2019)



Foto: Elisa Al Rashid

"Es scharrt im Tal und freut sich seiner Kraft" (Ijob 39,21)

 

Predigt zum Haustier des Jahres 2019 - das Pferd

von Prof. Dr. Michael Rosenberger, Katholische Privatuniversität Linz

Download
2019 Predigt Michael Rosenberger Haustie
Adobe Acrobat Dokument 929.1 KB


Foto: Franz-Josef Lang

Wie hältst Du's mit dem Leckerli?

Ein wunderbarer Artikel von der Pferdeexpertin Doris Semmelmann über das Für und Wider im Umgang mit Leckerli.

 

Download
2017 Semmelmann Leckerli Piaffe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.7 MB


Foto: Begegnungshof In der Espe

Pferden begegnen

Das kann man ganz wunderbar auf den zertifizierten Höfen des Netzwerks Begegnungshöfe

  • Wie sprechen eigentlich Pferde miteinander?
  • Wonach riechen Pferde?
  • WAs braucht es, damit ich sicher und vertraut mit dem Pferd umgehen kann?

Diese und andere Fragen kann man auf den Begegnungshöfen stellen

oder - ganz mutig - man findet die Antworten im direkten Kontakt mit den Pferden heraus.

Über die Beobachtung und Begegnung zu einer Beziehung:  ein wunderbarer Weg zwischen Mensch & Pferd.

Mehr zum Netzwerk Begegnungshöfen & Adressen der zertifizierten Höfe: hier



Pferde entdecken

  • Ein Foto-Booklet mit Einblick in die Welt der Pferde.
  • Entdecken Sie auf spielerische und humorvolle Weise Pferdepersönlichkeiten, die Bedürfnisse von Pferden und ihr Verhalten.


Foto: Begegnungshof Gut Eschenlohmühle

Tiergestützte Intervention mit Pferden

2018/ Facharbeit "Der Einfluss der artgerechten Tierhaltung auf die tiergestützte Intervention - Kinder im Autismus-Spektrum in der freien Intervention mit Amerikanischen Miniaturpferden" von Silvia Adani, TGI-Fachkraft, Begegnungshof Gut Eschenlohmühle

Zum Download



Für alle, die 2019 mit Pferden durch ihre Wochen gehen wollen: Hier ein Stundenplan als kostenfreier Download.

Download
Stundenplan Pferde Bündnis Mensch & Tier
JPG Bild 186.5 KB


Danke an alle Kinder, die diese wunderbaren Pferdebilder gemalt haben!

 

Liebe Kinder,

wir suchen dringend Pferde, die von euch gemalt wurden:

So bunt, wie ihr die Pferde- Welt seht.

So wollig, kuschelig oder kariert, liniert, wie ihr euch Phantasiepferde malen mögt.

Eure Pferde werden bei uns mit viel Liebe aufgenommen!

Und eure Pferde-Bilder zeigen wir an dieser Stelle dann in einer Dia-Schau.

 

Der Weg der Pferde zu uns

Bittet eure Eltern, uns das Pferdebild bitte als Anhang in einer Mail zuzusenden,

zusammen mit eurem Vornamen und Alter.

Mailadresse hier

 

Hinweis: Mit Einsenden des Bildes wird zugestimmt, dass die Stiftung Bündnis Mensch & Tier  das Bild für ihre gemeinnützige Aufgaben kostenfrei verwenden und abdrucken darf.