Haustier des Jahres 2023 - Das Kaninchen

In Absprache mit ihren Gremien wählte die Stiftung Bündnis Mensch & Tier das Kaninchen zum Haustier des Jahres 2023 gewählt. 

 

Kaninchen begleiten den Menschen seit langer Zeit, waren gerade in Notzeiten immer wichtig für die Ernährung der Menschen. Die enge Verbundenheit mit dem Menschen zeigt sich auch dort, wo der Mensch das Kaninchen unbedacht in Lebensräume entlässt, wo es dann das Gleichgewicht der Ökosysteme und die heimische Artenvielfalt gefährdet. Der Nutzen des Kaninchens ist für den Menschen nur so hoch, wie der Mensch die Würde des Kaninchens respektiert und das Tier nicht aus egoistischen Motiven benutzt.

 

Weich, plüschig, liebenswert und niedlich. Das sind nur einige der Attribute, die dem Hauskaninchen, wenn es denn als Heimtier gehalten wird, zugesprochen werden. Nicht nur Kinder lieben und schätzen Kaninchen als Gefährten, immer häufiger leisten sich Erwachsene ein Kaninchen als Kumpantier in der Wohnung, engagieren sich Familien für den Bau eines Kaninchen-Außengeheges oder integrieren in Kindergärten, Schulen und Senioreneinrichtungen Kaninchen in ihre Betreuungskonzepte.

 

Seit den 90er Jahren sind Kaninchen zunehmend Sozialpartner, denen liebevolle Fürsorge zuteilwird. Seit einigen Jahren versucht auch die Heimtierbranche mehr und mehr der artgemäßen Haltung Rechnung zu tragen und bietet größere Gehege an. Dass die Haltung von Kaninchen ausschließlich in Gruppen realisiert werden soll, ist mehrheitlich bekannt. Wie dies aber Kaninchen-gerecht erfolgen kann, vermitteln wir anschaulich in dem u.g. Booklet Kaninchen.

 

Kaninchen sind keine Kuscheltiere, keine Streichelobjekte. Es sind Lebewesen, die ihre arttypischen Bedürfnisse haben und individuelle Persönlichkeiten sind. Mit einer Gruppe von unterschiedlichen Kaninchen-Charakteren hat man lebensfrohe und dynamische Untermieter, deren reges Sozialverhalten wunderbar zu beobachten ist. Die Zeit vor einem Kaninchengehege ermöglicht Inspiration und Entspannung zugleich. Dies gelingt vor allem dann, wenn die Inneneinrichtung des Kaninchengeheges tiergerecht und variabel gestaltet wird.

 

Der Einsatz von Kaninchen im Rahmen der tiergestützten Arbeit ist durchaus populär. Vielleicht, weil es doch nur ein kleines, handliches Tier ist, welches man mal schnell mit auf einen ambulanten tiergestützten Einsatz nehmen kann? Kaninchen besitzen einen großen Vorteil in der Begleitung von Menschen: Die meisten Menschen haben einen biografischen Bezug zu Kaninchen. Dies ermöglicht es, dass man nicht nur über die anwesenden Kaninchen sprechen kann, vielmehr auch Erinnerungen in der Begegnung mit den sogenannten Stallhasen, dem Kaninchen aus der Kindheit oder aber auch über die Begegnung mit Wildkaninchen einen Gesprächsanlass findet. 

Foto: pixabay



Für neugierige Menschen: 

Fragen & Antworten rund um das Haustier des Jahres 2023 

 

Im Gespräch mit Dr. Carola Otterstedt, Leiterin der Stiftung Bündnis Mensch & Tier

Foto: Pixabay

Download
Deutsche Riesen stehen unter Beobachtung
Warum die Vielfalt der Haustierrassen wichtig ist
Deutsche Riesen stehen unter Beobachtung
Adobe Acrobat Dokument 720.6 KB

Foto: Unsplash

Download
Das Kaninchen die neue Katze?
Kaninchenhaltung als Lifestyle
Das Kaninchen die neue Katze.pdf
Adobe Acrobat Dokument 711.2 KB

Foto: Pixabay

Download
Das intelligente Kaninchen
Woran erkennt man die Intelligenz der Tiere und wie kann man sie fördern?
Das intelligente Kaninchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 698.8 KB


Das Booklet Kaninchen aus der Bunten Reihe vermittelt auf unterhaltsame Weise mit zahlreichen Fotos wissenschaftsbasierte Information zur Haltung und zum Verhalten von Kaninchen sowie Einblicke in die Arbeit mit Kaninchen  im Einsatz für die Tiergestützte Intervention. Das Booklet beschreibt auch methodische Anregungen für den Einsatz von Kaninchen in Programmen der Mensch-Tier-Beziehung.

Detaillierter Inhalt und mehr Informationen: Hier



Was wissen Sie über das Leben der Kaninchen?

Hier geht es zum Quiz



Luftsprünge statt Langeweile

Kaninchen bedürfnisgerecht und vielfältig beschäftigen

Zoom-Vortrag am 21. Januar 2023, 16:00 bis 17:30 Uhr

Die Kaninchenfachfrau Tamara Groß stellt in Ihrem Bildvortrag variantenreiche Möglichkeiten vor, wie wir Kaninchen bedürfnisgerecht beschäftigen können. Welche artgemäße Haltung ist die richtige Grundlage für die Beschäftigung von Kaninchen? Wie gestalten wir das Geheges bedürfnisgerecht? Worauf müssen wir achten, wenn wir Futter als Beschäftigungselement einsetzen? Welche Materialien aus dem Alltag lassen sich kreativ zur Beschäftigung von Kaninchen einsetzen? Wie können wir Kaninchen mental fordern und fördern? Der Vortrag bietet auch Anregungen für Anbieter von Mensch-Kaninchen-Begegnungen.

 

Mehr Infos und Anmeldung: Hier



Kaninchen auf einem unserer Begegnungshöfe erleben

Zu den Begegnungshöfen in Ihrer Nähe: Hier

Foto: Tiergestützte Intervention Krämer & Dederichs



Arche-Siegel für Kaninchenhalter

Die Stiftung Bündnis Mensch & Tier unterstützt das Engagement von Kaninchenhaltern, die alte und gefährdete Kaninchenrassen halten. Uns ist es wichtig, das alte Haustierrassen weiter die Vielfalt der Arten unterstützen. Aus diesem Grund zertifizieren wir Tierhalter, die nicht notwendigerweise züchten, aber alte und gefährdete Haustierrassen halten und den Wert der alten Rassen im Rahmen von Bildungsprogrammen auch kommunizieren. Mehr Informationen

Foto: Otterstedt



Artgemäße Haltung von Kaninchen

Kostenpläne zur Kaninchenhaltung

Grundlagen der Kaninchenhaltung

Mehr Informationen

Foto: pixabay



Sinja, 9 J.

Kinder fragen - Wir antworten

„Mit was können Kaninchen spielen?“ Lara, 9 Jahre

„Liebe Lara, Kaninchen lieben es, wenn sie ein abwechslungsreiches Gehege haben, in dem sie in einer Kiste mit Sand wühlen, Haselnussäste knabbern, durch Röhren laufen, auf Podeste hüpfen und in einem Korb voll Stroh sich kuscheln können. Sie mögen es auch, wenn das Gehege ab und zu mal etwas umgestaltet wird. Der Schlafplatz sollte aber immer an derselben Stelle bleiben. Wenn die Kaninchen noch jung sind, dann mögen manche auch einen Hindernisparcour durchlaufen. Ältere Kaninchen freuen sich, wenn sie ab und zu neue Dinge entdecken dürfen: z.B. Hängematte, leckere Löwenzahn- und Sauerampfer-Blätter ins Gehege-Gitter weben, Obst, Gemüse und Blätter auf Zweige spießen. Oder du bastelst mit Zweigen ein Tipi für deine Kaninchen.“ Dr. Carola Otterstedt - Vorstand der Stiftung Bündnis Mensch & Tier

 

Mehr Kinderbilder und Kinderfragen 



Matilda, 8 J.

Gesucht: Eure Kaninchen-Bilder für unsere Tier-Bildergalerie

Wir freuen uns sehr über zahlreiche phantasievolle, kreative oder auch realistische Kaninchenbilder!

Bitte sendet eure Bilder als Bilddatei (jpg max. 500 KB) an Carola Otterstedt: otterstedt(at)buendnis-mensch-und-tier.de

Mit der Einsendung willigt ihr automatisch ein, dass ihr mit dem Abdruck der Bilder einverstanden seid. Wenn ihr euren (Vor)Namen direkt in dem Mail-Text angebt, können wir gerne euren Namen beim Foto beifügen. Ihr könnt aber auch anonym das Bild veröffentlichen.



Würfelspiel Kaninchen unterwegs

Download
Kaninchen unterwegs.pdf
Adobe Acrobat Dokument 717.8 KB


Für alle, die 2023 mit Kaninchen durch ihre Wochen gehen wollen: Hier ein Stundenplan als kostenfreier Download.

Download
Kaninchen Stundenpläne.png
Portable Network Grafik Format 55.0 KB